Am Samstag, dem 20. Oktober 2018 war es endlich soweit: das zweite Coding Camp fand in der Stadtbücherei in Wesseling statt. Mit an Board: 18 Kinder und Jugendliche, welche sich mit dem Thema Programmieren auseinander setzen wollten und mit Freude dabei waren.

Um 10:00 Uhr ging es los. Die Pforten öffneten sich und nach vorheriger Anmeldung hatten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit sich ans Thema „Programmieren“ zu wagen. Gar nicht so einfach; doch mit der Unterstützung des Wesseling-Digital-Teams waren auch die größten Schwierigkeiten schnell erledigt.

Mit spielerischem Zugang ging es um das Programmieren und um Robotertechnik; gerade Zweiteres beliebt bei Klein und Groß. Während der sechs Stunden lernten unsere Teilnehmer den Roboter Cue (nähere Informationen, hier aufrufbar) kennen, einen Bausatz mit verschraubbaren Bausteinen und enormer Leistungsfähigkeit.

In Kleinteams lernten Kinder und Jugendliche mit visuellen Programmiersprachen, wie sich der Roboter fortbewegt und das dazugehörige Programmieren. Es standen Challenges an, die gemeistert werden wollten – gemeinsam ist man stark; das merkten auch unsere Kinder und Heranwachsenden schnell und so wurde sich unterstützt und vieles im digitalen und elektronischen Bereich gemeinsam entdeckt.

Dieser Kurs in der Beginn einer alten Idee, in neuer Verkleidung. Um begeisterungsfähigen Kindern noch mehr Spaß am Lernen zu bieten, wurden sie komplett überarbeitet. Anscheinend ist es gut gelungen! Leuchtende Kinderaugen, viel Lachen und häufiges Nachfragen; so, wie es sich richtig lernen lässt.

Wir freuen uns auf das nächste Mal und hoffen auch dann wieder viele alte und neue Gesichter kennenzulernen. Alle Termine für unsere nächsten Coding Camps findet ihr hier.

Bis dahin wünschen wir allen Teilnehmern und Lesern dieses Beitrags eine tolle Zeit!

Sehr schöne Workshops! Für wissbegierige Kinder eine tolle Möglichkeit, in die technische Welt einzutauchen!

Jugendlicher Teilnehmer